SOMATO EMOTIONAL RELEASE I SER®
KÖRPERORIENTIERTE TRAUMATHERAPIE 

Wasser

SER® ist eine Behandlungsmethode, die auf den Prinzipien der Craniosacral-Therapie und der Psychologie aufbaut.

Traumatische Eindrücke, die von Verletzungen, physikalischen Kräften oder starken Emotionen stammen, speichert der Körper im Gewebe und im Nervensystem ab. Diese neurophysiologischen Abspeicherungen können den Organismus in seinen Reaktions- und Adaptionsfähigkeiten einschränken. SER® verbindet manuelle, körperliche (bottom-up) und verbale, kognitive (top-down) Techniken, um diese Abspeicherungen zu entdecken. Dabei können dazugehörige körperliche (somatische) und psychische (emotionale) Muster hervortreten und der Organismus kann mit der begleitenden Behandlungsmethode neue Möglichkeiten zur Integration, Entlastung und Entspannung finden. Ich begleite Sie mit leichter Berührung und verbaler Unterstützung mit Achtsamkeit und "dosiert" zur sanften Auflösung traumatischer Inhalte und Spannungen. Es ist möglich, dass der Körper dabei die Bewegungen, welche mit der Entstehung des Traumas verbunden sind, nochmals körperlich und emotional nachvollzieht. Damit versucht er die Bewegungen aus- oder zu Ende führen, die durch das überwältigende Ereignis damals aus eigener Kraft nicht (mehr) möglich waren. So wird die Erfahrung sowohl körperlich als auch psychisch sanft ins Bewusstsein integriert, dadurch werden neue neurophysiologische Pfade aktiviert und das System kann durch die Integration über die einheitliche somato-emotionale Ebene in seine ursprüngliche Kraft und Balance zurückkommen.

SER® ermöglicht, Trauma in seiner Ursächlichkeit bewusst zu erkennen und es sanft über die ganzkörperliche Ebene aufzulösen.